Hunde beschäftigen

Neben der körperlichen Auslastung unserer Hunde müssen wir sie auch geistig auslasten. Ursprünglich mussten Hunde sich ihr Futter selbst beschaffen, wenn sie überleben wollten. Der normale Familenhund bekommt sein Futter aber in der Regel bequem von Menschen serviert und hat generell tagsüber relativ wenig zu tun. 

Um mit einem ausgeglichenen Hund zusammen leben zu können, müssen wir unsere Lieblinge auch geistig immer wieder beschäftigen oder Ihnen kleinere Aufgaben auftragen. 

Außerdem: Gemeinsame Spiele und Aktivitäten fördern die Bindung zu Frauchen oder Herrchen, geben Selbstvertrauen und lasten geistig aus. Mit einfachen Mitteln und wenig Aufwand kann man seinen Hund auf viele Arten glücklich und zufrieden machen. 

Hier eine kleine Auswahl an Möglichkeiten, wie man Hunde zu Hause oder unterwegs beschäftigen kann: 

  • Hunde beschäftigen

    Spiele & Tricks für drinnen

    Wenn das Wetter mal wieder scheußlich draußen ist, kann man den Hund auch wunderbar im Haus beschäftigen. Der Fantasie sind eigentlich keine Grenzen gesetzt. Damit von beiden Seiten keine Langeweile aufkommt, überlege ich…

  • Hunde beschäftigen

    Denkspiele für Hunde

    Denkspiele sind alle Spiele, bei denen der Hund nicht direkt ans Ziel bzw. an sein Futter kommt. Er muss also um ein paar Ecken denken bzw. eine gewisse Strategie entwickeln, die ihn zum…

  • Hunde beschäftigen

    Nasenarbeit & Suchspiele für draußen

    Für Hunde ist die Nase das wichtigste Sinnesorgan. Unsere Vierbeiner zählen dabei zu den Nasentieren und erfahren so alle überlebenswichtigen Informationen. Die Nase hilft den Hunden bei der Nahrungssuche, beim Finden eines Geschlechtspartners…

Scroll Up